Zecken- und Flohprophylaxe



Zecken und Flöhe führen bei Hunden und Katzen zu Juckreiz und/oder Hautirritationen. Sie können außerdem für Hunde lebensgefährliche Krankheiten übertragen, z.B. Babesiose, Borreliose oder Anaplasmose. Zusätzlich können Hunde- und Katzenflöhe auch Menschen befallen und den Erreger der Katzen-Kratz-Krankheit oder den Gurkenkernbandwurm übertragen.

Flöhe sind das ganze Jahr über im Freien und/oder in geschlossenen Räumen aktiv. Deshalb ist ein Schutz auch im Winter notwendig, um einen Befall zu verhindern. Die individuellen Lebensumstände bestimmen, welche Präparate angewandt werden sollten. Dazu gehört zum Beispiel, ob das Tier Freigänger ist oder freien Auslauf hat, ob Kontakt zu Artgenossen besteht und ob schon ein Floh- und/oder Zeckenbefall vorliegt.

In unserer Tierarztpraxis können Sie sich beraten lassen. Wir finden eine passende Lösung für Sie und Ihr Tier.


Tierärztliche Praxis Dr. med. vet. Nele Roth - Hamburger Landstraße 101 ∙ 24113 Molfsee ∙ Tel. 0431 - 65 99 840 ∙ Fax 0431 - 65 94 866 ∙ nroth@tieraerztliche-praxis-roth.de ∙ Notfallnummer 0171 - 755 05 20