Narkose



Für die Narkosen verwenden wir bei Hunden grundsätzlich die in der Humanmedizin bewährte Inhalationsnarkose. Auch für ältere oder geschwächte Katzen oder bei länger dauernden Operationen wird bei uns diese sehr gut steuerbare Form der Anästhesie verwendet. Neben der guten Regulierbarkeit der Narkosetiefe ist die sehr kurze Nachschlafphase ein wesentlicher Vorteil. Die kritische Aufwachphase ist bei der Inhalationsnarkose sehr kurz. Die Tiere sind in der Regel bereits nach 30 bis 60 Minuten wieder wach und können die Praxis dann gehend verlassen.

Während der gesamten Dauer der Narkose werden die Vitalfunktionen des Patienten überwacht. Dazu gehören die Atemfrequenz, die Herzfrequenz, das EKG, die Körpertemperatur und der Blutdruck. Außerdem werden die Atemgase durchgehend gemessen (Sauerstoffsättigung, CO2 und die Narkosegaskonzentration). Damit stellen wir eine optimale Behandlung ihres Tieres während der Narkose sicher.


Tierärztliche Praxis Dr. med. vet. Nele Roth - Hamburger Landstraße 101 ∙ 24113 Molfsee ∙ Tel. 0431 - 65 99 840 ∙ Fax 0431 - 65 94 866 ∙ nroth@tieraerztliche-praxis-roth.de ∙ Notfallnummer 0171 - 755 05 20